Website des KonaK Wien

Forschungs- und Kulturverein für Kontinentalamerika und die Karibik

 

Arthaberplatz 4, A-1100 Wien

Telefon/Fax: +43-1-9410878
Fax 2: +43-1-6023748-5

E-Mails: office@konak-wien.org 

konak-wien@chello.at

   Home    Verein    Veranstaltungen    Publikationen    Bibliothek    Forschung    Kooperationen    Links    Kontakt    E-Mail  

 

 

Verein

 

>> Forschungsgesellschaft

 

 

>>  Vorstand

 

>> Beirat

 

>>  Mitgliedschaft

 

>>  MitarbeiterInnen

 

>>  Ausschreibungen

 

>>  Kontakt

 

KonaK Wien

Forschungs- und Kulturverein für Kontinentalamerika und die Karibik

 

Der Forschungs- und Kulturverein für Kontinentalamerika und die Karibik, kurz KonaK Wien genannt, wurde 1996 in Wien auf Initiative von jungen und arrivierten Wissenschaftlern sowie Studierenden aus Peru, Argentinien, Chile und Österreich als nicht-gewinnorientierte, gemeinnützige, unkonfessionelle und parteilose Plattform für den wissen­schaftlichen und kulturellen Austausch zwischen Österreich/Europa und dem kontinentalamerikanischen und karibischen Raum gegründet. Die Mitglieder kommen aus Afrika, den Amerikas, Asien und Europa. Alle Interessierten sind ein­geladen, Vorschläge im Rahmen regelmäßig stattfindenden Clubsitzungen einzubringen, um damit das Programm und die öffentliche Bildungsarbeit des Vereins aktiv mitzugestalten (Voranmeldung erbeten unter: office@konak-wien.org).

 

Vereinszweck laut Statuten:

 

·          Wissenschaft und Forschung

·          Völkerverständigung

·          Kunst und Kultur

·          Erwachsenenbildung und Volksbildung

·          Förderung der internationalen Mobilität

·          Förderung des internationalen Austauschs

·          Beratung und Betreuung

·          Heimatkunde

 

Aktivitäten zur Erfüllung des Vereinszwecks:

 

·          Betrieb der Forschungsgesellschaft für den kontinentalamerikanischen und karibischen Raum (FGKK)

·          Bildungsangebot (Sprachkurse, Seminare u.dgl.), öffentliche Veranstaltungen (Ausstellungen, Filmtage, Vorträge u.dgl.) und Publikationen (Reportagen, Berichte, Bilder und Kommentare im Magazin KonaK, Newsletter, Website) zur Bekämpfung von Vorurteilen, Diskriminierung und Rassismus gegenüber den Angehörigen der Kulturen Kontinental­amerikas und der Karibik, diesbezügliche Sensibilisierung der Öffentlichkeit in Österreich und Europa sowie Visualisierung der destruktiven Folgen von politischen und wirtschaftlichen Systemen für Mensch und Natur.

·          Internationale Zusammenarbeit mit indigenen und afroamerikanischen Gemeinden und Vertretern in Kontinentalamerika und der Karibik, NGO’s, Kulturvereinigungen, Künstlern, Botschaften, Konsulaten, Ministerien u.dgl.

·          Planung, Koordination, Organisation und Durchführung von Projekten mit Vertretern von indigenen und afroamerikanischen Gemeinden

·          Beratung und Betreuung von MigrantInnen aus den Ländern Kontinentalamerikas und der Karibik, Beratung bei der Planung von Auslandsaufenthalten (Forschungsvorhaben, Reise etc.) im kontinentalamerikanischen und karibischen Raum

·          Vermittlung von Praktikumsplätzen

 

 

 

Diese Webseite wurde für Internet Explorer 6/Firefox 1.5

bei einer Bildschirmauflösung von 1024x768/1280x800 optimiert.